Zweite Entrepreneurship Night an der Universität Wien

Montag, 18. Juni 2018, 18 Uhr, Hörsaalzentrum am Campus der Universität Wien

Universitäten sind ein exzellenter Nährboden für Unternehmensgründungen. Am Montag, den 18. Juni 2018, ab 18 Uhr, stellen erfolgreiche GründerInnen der Universität Wien – vom Hightech-Unternehmer bis zum Social Business – ihre Unternehmen vor und geben Einblicke in die Start-up-Praxis. Die Universität Wien bietet im Rahmen der Entrepreneurship Night umfassende Informationen sowie Support- und Beratungsangebote auf dem Weg zur Unternehmensgründung. Eröffnet wird die Veranstaltung von Bundesministerin Margarete Schramböck und Rektor Heinz W. Engl.

Universitäten sind ein wichtiger Player im Entrepreneurship-Ökosystem. Hier wachsen Innovationen und Ideen, hier lernen Menschen, Projekte zu starten und erfolgreich umzusetzen. Studierende, AbsolventInnen und ForscherInnen der Universität Wien tragen innovative Ideen in die Wirtschaft und Gesellschaft und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Forschungs- und Wirtschaftsstandortes Österreich. Die Universität Wien fördert Unternehmensgründungen durch entsprechende Unterstützungsangebote, wie das universitäre Gründerservice INiTS und das Gründungsprogramm u:start.

Mit der Entrepreneurship Night, die heuer zum zweiten Mal stattfindet, spricht die Universität Wien gründungsinteressierte Studierende, AbsolventInnen und ForscherInnen gleichermaßen an. Am Programm stehen Talks mit erfolgreichen (Jung-)GründerInnen, etwa mit dem Social Entrepreneur Gregor Demblin und mit dem Gründer des internationalen Wetterdienstes Ubimet, Michael Fassnauer, beide Alumni der Uni Wien. In Kurz-Workshops können Interessierte erste eigene Geschäftsideen entwickeln, den richtigen Zeitpunkt für ihre Gründung überlegen und alles Wichtige zum Markenschutz erfahren. Jede Menge Tipps und Tricks aus der Gründungsberatung und -förderung gibt es am Info-Marktplatz und die Entrepreneurship Lounge bietet Gelegenheit für Austausch und Networking mit GründerInnen und Gründungsinteressierten.
Bei der Umsetzung der Entrepreneurship Night werden die Universität Wien und der Alumniverband der Universität Wien durch die Wirtschaftsagentur Wien und das Austria Wirtschaftsservice unterstützt.


Programm:
 
18 Uhr Eröffnung mit Impulsstatements
- Heinz W. Engl (Rektor der Universität Wien): Die Bedeutung von Universitäten für Entrepreneurship und von Entrepreneurship für Universitäten
- Margarete Schramböck (Bundesministerin BMDW): Wirtschaftsstandort Österreich - Unternehmertum, Innovation & Universitäten
- Bernhard Sagmeister (Geschäftsführer AWS): Gründen, Wachsen, Internationalisieren und die Rolle von Universitäten

Im Gespräch mit erfolgreichen Uni-Wien-GründerInnen
- Michael Fassnauer (Co-Gründer UBIMET, Alumnus der Chemie)
- Gregor Demblin (Gründer myAbility, Alumnus der Philosophie)
- Irene Fialka (Geschäftsführerin INiTS, Universitäres Gründerservice Wien)

Moderation: Christiane Wassertheurer (ORF)
Talks mit inspirierenden Gründer-Persönlichkeiten, interaktive Workshops und Info-Stände zentraler Akteure aus der Gründungsberatung und -förderung runden das Programm ab.

Mehr Informationen zur Veranstaltung: www.alumni.ac.at/entrepreneurshipnight

Rückfragehinweis

Martin Reiss, MA

u:start-Projektleitung
Alumniverband der Universität Wien
1090 - Wien, Spitalgasse 2, Hof 1.5
+43-1-4277-280 02
martin.reiss@univie.ac.at

Mag. Alexandra Frey

Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 33
+43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at