Vorlesungen on demand

Internationale Opencast-Community tagt an der Universität Wien

Video-gestreamte Vorlesungen gewinnen zunehmend an Bedeutung an Hochschulen. Von Mittwoch, 14. Februar, bis Freitag, 16. Februar, findet an der Universität Wien dazu der "Opencast Community Summit" statt. Bei der Konferenz bekommen sowohl UserInnen als auch EntwicklerInnen neue Einblicke zu Videomanagement im akademischen Kontext.

Die Opencast-Community ist ein internationales Netzwerk von Hochschulen, Organisationen und Einzelpersonen. Sie widmet sich der Entwicklung, Verbesserung und Dokumentation von Opencast, einer Open-Source-Software für Videomanagement im akademischen Kontext mit besonderem Fokus auf automatische Aufzeichnungen von (Lehr-)Veranstaltungen sowie die Verarbeitung und Veröffentlichung der Aufnahmen.

Das Opencast Community Summit, das heuer von der Academic Moodle Cooperation (AMC) veranstaltet wird, ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für alle, die Videoaufzeichnungen an ihrer Hochschule nutzen oder nutzen wollen und dient vorrangig der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch. Die Veranstaltung wendet sich an ExpertInnen, wie auch an Interessierte und NeueinsteigerInnen. Sie umfasst zwei Tracks: Einen Track für UserInnen und einen Track für EntwicklerInnen. 

Der Track für UserInnen behandelt vor allem Aspekte der praktischen Anwendung, zum Beispiel Erfahrungsberichte, Best-Practise-Beispiele und Strategien rund um die Nutzung von AV-Software an den jeweiligen Institutionen der TeilnehmerInnen. Im Track für EntwicklerInnen stehen technische Details im Vordergrund. Er richtete sich vorrangig an EntwicklerInnen, System-AdministratorInnen, AV-TechnikerInnen und alle, die sich für die technischen Aspekte der Videoverwaltung sowie die aktuellen und künftigen Entwicklungen der Software interessieren. 

Opencast Community Summit
Zeit:
Mittwoch, 14. bis Freitag, 16. Februar 2018
Ort: Universität Wien, 1090 Wien, Währinger Straße 29

Anmeldung erforderlich (Anmeldeschluss 5. Februar 2018): http://opencast2018.univie.ac.at/registration/ 

Konferenzsprache: Englisch

Rückfragehinweis

Markus Hintermayer

Zentraler Informatikdienst der Universität Wien
Universität Wien
+43-1-4277-142 62
markus.hintermayer@univie.ac.at

Stephan Brodicky

Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 41
stephan.brodicky@univie.ac.at