"Und Gott fiel die Leiter herab" – Poetikvorlesung von Andreas Maier

Im Rahmen der "Poetikdozentur Literatur und Religion" an der Universität Wien

Der deutsche Schriftsteller Andreas Maier setzt am 21. November die Reihe der Poetikvorlesungen an der Universität Wien fort. Maier, der in seinem Großprojekt "Ortsumgehung" die untergegangene Welt seiner Heimat wieder auferstehen lässt, gehört zu den bekannten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Immer wieder kommt er in seinen Büchern auf den "lieben Gott" als literarische Kommunikationsfigur zurück. Sein Vortrag wird eine "persönliche Sprachgenese" entfalten.
 
Der 1967 in der Nähe von Frankfurt geborene und heute in Hamburg lebende Schriftsteller Andreas Maier ist einer breiteren Öffentlichkeit durch seine auf elf Bände angelegte, autobiographisch gefärbte Romanserie "Ortsumgehung" bekannt, die seit 2010 im Berliner Suhrkamp Verlag erscheint. In immer neuen Anläufen lässt er seinen Protagonisten Erfahrungen von Kindheit und Jugend durchlaufen. Dabei steht die Frage im Raum, wie der hochambivalente und oft missbrauchte Begriff der Heimat neu angeeignet werden kann.

Andreas Maier, der sich intensiv mit der Prosa von Thomas Bernhard beschäftigt hat und für die Literaturzeitschrift Volltext regelmäßig Kolumnen schreibt, hat für sein literarisches Werk vielfältige Auszeichnungen erhalten, darunter den Aspekte-Literaturpreis, den Clemens-Brentano-Preis und zuletzt den Franz-Hessel-Preis.

Die vom Institut für Systematische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät organisierte Poetikdozentur bringt jedes Semester SchriftstellerInnen an die Universität Wien. Im Hintergrund steht das Anliegen, eine Begegnung von Literatur und Religion zu ermöglichen – zweier Sphären, die manches trennt, aber auch einiges verbindet.

Am 16. Jänner 2018 spricht die Berliner Schriftstellerin Marion Poschmann, die es mit dem Roman "Die Kieferninseln" auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft hat, über "Figuren des Unaussprechlichen". Im Sommersemester werden Hartmut Lange, Ilija Trojanow und Barbara Frischmuth zu Gast sein.

POETIKDOZENTUR "Literatur und Religion": Andreas Maier
Und Gott fiel die Leiter herab

Versuch über eine persönliche Sprachgenese
Zeit: Dienstag, 21. November 2017, 18.30 Uhr
Ort: Hörsaal 47, Hauptgebäude der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1

Weitere Informationen: www.poetikdozentur.at 

Wissenschaftlicher Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Jan-Heiner Tück

Institut für Systematische Theologie
Universität Wien
1010 - Wien, Schenkenstraße 8-10
+43-1-4277-315 02
jan-heiner.tueck@univie.ac.at

Rückfragehinweis

Mag. Alexandra Frey

Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 33
+43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at