Perspektiven der Flucht

4. Tagung zu Migrations- und Integrationsforschung an der Universität Wien

Am 12. und 13. September findet an der Universität Wien die Jahrestagung Migrations- und Integrationsforschung in Österreich statt; organisiert wird die Konferenz von der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien und der Kommission für Migrations- und Integrationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Der inhaltliche Fokus liegt auf aktuellen Ergebnissen und der Weiterentwicklung der Erforschung von Flucht, Migration und Integration. Keynote-Sprecherin Dawn Chatty von der Universität Oxford beleuchtet die Fluchtbewegung aus Syrien aus verschiedenen Perspektiven.

Migration und Integration sind nicht erst seit der großen Fluchtbewegung aus Kriegsgebieten im letzten Jahr Themen der Forschung. Die Kommission für Migrations- und Integrationsforschung der ÖAW und die Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien laden bereits zum vierten Mal zur "Jahrestagung Migrations- und Integrationsforschung". Bei der diesjährigen Tagung kommen neben der aktuellen Entwicklung auch viele andere Themen, wie etwa EU-Migration, Migration und Kriminalität, Migration und Gesundheit oder die Darstellung von MigrantInnen in den Medien zur Sprache. Neben der Präsentation empirischer Forschungsergebnisse wird die Tagung auch einen Praxisbezug herstellen. 

Die Keynote-Sprecherin Dawn Chatty ist nicht nur emeritierte Professorin für Anthropologie und erzwungene Migration sowie ehemalige Direktorin des Refugee Studies Centre der Universität Oxford, sondern hat auch Arbeitserfahrungen in internationalen NGOs vorzuweisen. In ihrem Vortrag beleuchtet sie die Fluchtbewegung aus Syrien aus verschiedenen Perspektiven, darunter die der Flüchtenden selbst, aber auch die der Politik, humanitärer Organisationen und der Aufnahmegesellschaften. Dabei zeigt Chatty auf, wie stark das Verständnis der Schutzbedürftigkeit der Flüchtlinge von den jeweiligen Interessen abhängt, die wiederum geprägt sind von einer Politik der regionalen Eingrenzung der Flucht und der unverbindlichen Natur der Flüchtlingsaufnahme in den Nachbarstaaten Syriens. 

Im Rahmen der Tagung widmet sich eine Podiumsdiskussion außerdem der Frage, wie man mit der global zunehmenden Flucht nicht nur vor politischer Verfolgung und Krieg, sondern auch vor Klimawandel, Armut und Hunger umgehen soll. Sie betrachtet Fluchtmigration dabei als globale Herausforderung, die auf nationaler Ebene nicht zu lösen ist, sondern neuer globaler politischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Antworten bedarf.

Die Ergebnisse der Tagung werden in einem Jahrbuch veröffentlicht, anhand dessen die Leistungen und Forschungsfragen der österreichischen Migrations- und Integrationsforschung regelmäßig dokumentiert werden.

Web-Interview mit Dawn Chatty: http://www.oeaw.ac.at/oesterreichische-akademie-der-wissenschaften/die-oeaw/article/aus-den-fluchtbewegungen-der-vergangenheit-lernen/

Tagung: 4. Jahrestagung Migrations- und Integrationsforschung
Zeit: Montag, 12. September und Dienstag, 13. September
Ort: Hauptgebäude der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1

Konferenzsprachen Deutsch und Englisch. 

Keynote von Dawn Chatty (Refugee Studies Centre, University of Oxford): The Syrian Humanitarian Crisis: Perceptions of Sustainability of Containment in the Region of Conflict
Zeit: Montag, 12. September, 9 Uhr
Ort: Kleiner Festsaal der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1

Podiumsdiskussion: Globale Perspektiven auf Asyl – neue Herausforderungen – neue Antworten
mit Petra Dannecker (Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien), Margit Ammer (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte), Robert Holzmann (Österreichischen Akademie der Wissenschaften)
Moderation: Christoph Reinprecht (Institut für Soziologie)
Zeit: Montag, 12. September, 18 Uhr
Ort: Kleiner Festsaal der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1

Eintritt frei

Wissenschaftlicher Kontakt

Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Reinprecht

Institut für Soziologie
Universität Wien
1090 - Wien, Rooseveltplatz
+43-1-4277-481 35
christoph.reinprecht@univie.ac.at

Rückfragehinweis

Mag. Alexandra Frey

Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 33
+43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at

Dipl.-Soz. Sven Hartwig

Leitung Öffentlichkeit & Kommunikation
Österreichische Akademie der Wissenschaften
1010 - Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
+43 1 51581-13 31
sven.hartwig@oeaw.ac.at