Presse

09.12.2016

Warum Affen nicht sprechen

Makaken besitzen anatomische Voraussetzungen für Sprachlaute

 Aktuelle Meldungen

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  

Internationale Tagung "Eine Bibel – viele Bibeln?"

Handschriftenschau in der Papyrussammlung der Österreichischen Nationalbibliothek

05.12.2016 | [weiter]

Hubert Christian Ehalt erhält Ehrenbürgerschaft der Universität Wien

Am Mittwoch, 7. Dezember, erhält Hubert Christian Ehalt, langjähriger Wissenschaftsreferent der Stadt Wien, die Ehrenbürgerschaft der Universität Wien. Die Auszeichnung erfolgt – in Anwesenheit von Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny – durch Rektor Heinz W. Engl; die Laudatio hält Karl Sigmund von der...

01.12.2016 | [weiter]

Uns gefällt, was ExpertInnen gefällt – und was teuer ist

Kunstgeschmack beugt sich sozialen Faktoren

30.11.2016 | [weiter]

We like what experts like - and what is expensive

Art taste bends to social factors

30.11.2016 | [weiter]

Ein molekularer Schalter für Leben, Fortpflanzung und Tod

"Bis dass der Tod uns scheidet" – diese Worte haben für den Meeresborstenwurm eine tiefere Bedeutung: Noch am Tag der Paarung, wenn sie Tausende befruchtete Eier ins Meer abgegeben haben, sterben die Elterntiere. Diese radikale "Alles-oder-nichts"-Strategie verdeutlicht ein allgemeines Prinzip:...

29.11.2016 | [weiter]

A molecular switch between Life, Sex and Death

"Till death do us part" – for marine bristle worms, these words are invariably true: Shortly after mating, the parent worms die, leaving thousands of newly fertilized eggs to develop in the water. This extreme all-or-nothing mode of reproduction demonstrates a general principle: Animals need to...

29.11.2016 | [weiter]

Klebstoffforschung: Biologische Klebstoffe für Wundheilung, Kosmetik und Co.

Was haben Salamander aus den nordamerikanischen Wäldern, Insekten aus Neuseeland und Zwergtintenfische aus Thailand gemeinsam? Sie alle produzieren Klebstoffe, um sich anzuheften, zu tarnen, zu verteidigen oder um Beute zu fangen. Im Rahmen eines neuen EU-Netzwerkprojekts werden ForscherInnen mit...

23.11.2016 | [weiter]

Wenn weniger Parameter besser sind

Utl. ChemikerInnen zeigen Fehleranfälligkeit bei chemischen Modellierungsmethoden auf

22.11.2016 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE