Weltweit größter Astronomie-Kongress 2018 in Wien

Die Internationale Astronomische Union (IAU) – die weltweite Vereinigung von über 70 Nationen, die im Bereich Astronomie/Astrophysik forschen – hat am 30. August auf ihrer Generalversammlung in Beijing beschlossen, diese alle drei Jahre stattfindende internationale Versammlung im August 2018 nach Wien zu vergeben. Das ist ein großer Erfolg für die österreichische Astronomie, die 2018 auch ihre 10-jährige Mitgliedschaft bei der Europäischen Südsternwarte (ESO) feiern wird. Als gemeinsame Veranstalter treten die Österreichische Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik (OeGAA), von der die Bewerbung ausging, die Universität Wien als Austragungsort des Kongresses und die Österreichische Akademie der Wissenschaften (OeAW) als Träger der österreichischen IAU-Mitgliedschaft auf.

Die prestigevolle Großveranstaltung findet alle drei Jahre gemeinsam mit der größten internationalen Astrophysik-Konferenz statt. "2018 werden sich die weltweit führenden ForscherInnen aus dem Bereich der Astronomie und Astrophysik in Wien treffen und ihre neuesten Ergebnisse diskutieren. Insgesamt werden über 3.000 WissenschafterInnen über zwei Wochen zahlreiche Symposien und mehrtägige Workshops zu verschiedenen astronomischen Themen besuchen", freut sich Gerhard Hensler, Professor für Theoretische Astronomie und Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie der Universität Wien sowie Vizepräsident der OeGAA und in der letzten Woche auch nationaler Vertreter Österreichs in Beijing.

Damit wird nach den letzten Tagungsorten Sydney (2003), Prag (2006), Rio de Janeiro (2009), Beijing (2012) und in drei Jahren auf Hawaii (2015) Wien 2018 im Fokus der internationalen Astronomie stehen und die bei weitem größte internationale Astronomie-Konferenz ausrichten.

Wissenschaftlicher Kontakt
Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr. Gerhard Hensler
Dekan der Fakultät für Geowissenschaften,
Geographie u. Astronomie
Institut für Astrophysik
Universität Wien
1180 Wien, Türkenschanzstraße 17
T +43-1-4277-518 95
M +43-664-60277-518 95
gerhard.hensler(at)univie.ac.at

Rückfragehinweis
Mag. Veronika Schallhart
Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
1010 Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-175 30
veronika.schallhart(at)univie.ac.at

Scientific contact

Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr. Gerhard Hensler

Institut für Astronomie
Universität Wien
1180 - Wien, Türkenschanzstraße 17 (Sternwarte)
+43-1-4277-518 95
gerhard.hensler@univie.ac.at

Further inquiry

Mag. Veronika Schallhart

Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
1010 - Wien, Universitätsring 1
+43-1-4277-175 30
+43-664-602 77-175 30
veronika.schallhart@univie.ac.at